Aktuelles



Programmheft 2018 als pdf

Regelmäßige Übungsabende

Dienstag: 19.00 - 21.00   
Geleitete und stille Sitz- und Gehmeditation, Textlektüre und Austausch

Freitag: 19.00 - 21.15
geleitete und stille Sitz- und Gehmeditation, Körperübungen, Textlektüre, Austausch und Tiefenentspannung, ein Mal im Monat Ulmentanz mit Tara (27.4)


Die Abende sind offen und auf Spendenbasis. Wenn Sie noch nicht bei uns waren, kommen Sie bitte eine halbe Stunde früher für eine kleine Einführung.

Achtsamkeitssonntag - meistens jeden dritten Sonntag im Monat

20. Mai 10 - 16 Uhr Uhr
geleitete und stille Sitz - und Geh-Meditation, Vortrag, Gemeinsames Essen in der Stille ( bitte etwas für unser vegetarisches/veganes Buffet mitbringen), Tiefenentspannung, achtsamer Austausch.
Teilnahme auf Spendenbasis

Gartentag

28. April 10-13 Uhr
Wir laden Euch ein mit uns im Garten zu arbeiten und dabei immer wieder achtsam inne zu halten. Die große Glocke wird uns daran erinnern, dass der Weg das Ziel ist und die Qualität unseres Tuns etwas Wichtiges ist. So können wir entspannt und freudvoll miteinander arbeiten. Wir beschließen das gemeinsame Tun um 13 Uhr mit einem Essen/Snack.

Seminare

19. - 22. April 2018
Gemeinsam auf dem Weg sein – fortlaufender Intensivkurs mit Gewaltfreier Kommunikation und Achtsamkeitspraxis
Steffi Höltje und Margret de Backere


Tagesseminar: ohne Übernachtung und Verpflegung (die Übernachtung im Zentrum ist möglich, 20-15 Euro pro Nacht, bitte Bettwäsche mitbringen)
Kursgebühr: 230 bis 290 Euro nach Selbsteinschätzung für Honorar und Organisationskosten
Zeiten: Do 18 -21 Uhr, Fr u. Sa 9:30 – 18:30, So 9:30 – 15:00
Anmeldung: steffi-margret@t-online.de Tel. 07551 - 945867  
Quereinstieg möglich

Was gibt es sonst noch?

20. April (Freitag) ab17.30 Uhr
gemeinsames Singen von Plum Village Liedern
Ihr seid alle herzlich eingeladen. Weitere Termine: 18. Mai, 1. Juni 2018


1. Mai
Wanderung mit der Sangha

mit Robert

Über den Kleinen und Grossen Ravensberg von Potsdam nach Saarmund (14 km und max. 6 Std. mit Pausen). Die Route führt uns über die zwei höchsten Erhebungen im Potsdamer Waldgebiet (114 m und 108 m). Es ist eine sehr schöne Kammwanderung mit beeindruckenden Ausblicken.

Wir treffen uns am Südausgang des Hauptbahnhofes Potdam um 10 Uhr - von Saarmund bringt uns bequem die Bahn wieder zurück nach Potsdam/Berlin. Ich nehme mein Wander-Navi mit, so dass wir uns nicht verlaufen können. :-)
Bringt etwas Wegzehrung mit und gute Laune. Selbstverständlich sind auch Partner und Freunde herzlichst eingeladen, mitlaufen. Ich freue mich. Hinweis: Potdam und Saarmund liegen im VBB-Tarifgebiet C. (Für Rückfragen bin ich, Robert, unter 0173/3170180 zu erreichen).