Quelle des Mitgefühls e.V. 
buddhistisches Übungszentrum in der Tradition von Thich Nhat Hanh - Plum Village

 


Da wir als Religionsgemeinschaft von den aktuellen Maßnahmen  (2. November 2020) nicht betroffen sind, können wir  unsere Abendveranstaltungen und Achtsamkeitstage bis auf weiteres stattfinden lassen.

Außerdem haben wir einen sehr leistungsstarken Luftfilter (HEPA H 14) für den Meditationsraum angeschafft und lüften regelmäßig.

Der Luftfilter ist etwas größer ausgefallen als gedacht.

Wir bitten euch, weiterhin in den Gängen und bis ihr auf eurem Platz angekommen seid, die Atemschutzmaske zu tragen und 1,5 m Abstand voneinander zu halten.

 

Dienstagabend wieder Live-Übungsabende ab dem 3. November


Praxisangebot


Übungsabende

Dienstag 19-21 Uhr
via Zoom

dazu bitte anmelden:

quelledesmitgefuehls@web.de

 

Freitag: 19-21 Uhr via Zoom und gleichzeitig Live in der Quelle des Mitgefühls

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 13 beschränkt. Bitte buche deinen Platz unter dem Menüpunkt Buchungen.

Achtsamkeitssonntage

meist an jedem dritten Sonntag im Monat von 10-16 Uhr.

Live in der Quelle des Mitgefühls

Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 13 beschränkt. Bitte buche deinen Platz unter dem Menüpunkt Buchungen.

Seminare

Wir bieten Seminare zur buddhistischen Praxis an, die z.Z.  ohne Übernachtung stattfinden.



Hygienemaßnahmen

Hygienemaßnahmen in den Zeiten von Corona in den Räumen der „Quelle des Mitgefühls“  

 

Liebe Freundinnen und Freunde,  
Wir sind uns bewusst, dass die Menschen, die zu uns ins Zentrum kommen, unterschiedliche Einstellungen zum Umgehen mit der Corona-Pandemie haben:

- Manche gehören selbst der Risiko-Gruppe an oder haben Angehörige, um die sie sich kümmern müssen.

- Manche wollen keine Atem-Schutzmasken tragen, bringen eventuell auch ein Attest mit.

Wir bitten alle, die an einer Live-Veranstaltung in der "Quelle des Mitgefühls" teilnehmen, rücksichtsvoll zu sein und ihr Mitgefühl für diejenigen auszudrücken, die zur Risikogruppe gehören und in jedem Fall im Zentrumsbereich eine Mund-Nase-Atemmaske zu tragen. Dies gilt auch für diejenigen mit Attesten.

Wir können die LIVE-Angebote im Zentrum nur weiterführen, wenn alle Teilnehmer*innen in den Gängen, der Bibliothek usw. eine Maske tragen.
Wenn Ihr euren Sitz im Meditationsraum eingenommen habt, könnt Ihr sie abnehmen.

Wir möchten nicht, dass es bei uns eine Ansteckung mit dem Coronavirus gibt, denn dadurch könnte auch das ganze Zentrum geschlossen werden.

Für die Kursleiter*innen ist es sehr unangenehm, Teilnehmer*innen immer wieder darauf hinweisen zu müssen, eine Atemmaske im Zentrumsbereich zu tragen.

Alle diejenigen, die aus unterschiedlichen Gründen keine Atemschutzmaske tragen wollen, bitten wir an unseren ZOOM-Abenden teilzunehmen.

Es tut uns leid, aber Ihr könnt ohne Atem-Schutzmaske nicht bei unseren LIVE-Veranstaltungen im Zentrum mit dabei sein.
Wenn Ihr das Haus betretet, so tragt bitte in den Fluren, der Bibliothek und der Küche unseres Zentrums einen Nasen-und Mundschutz.  
Sobald Ihr im Meditationsraum euren Platz eingenommen habt, könnt Ihr die Maske wieder abnehmen. Sobald Ihr rausgeht, setzt die Maske bitte wieder auf.  
Außerhalb des Hauses ist das Tragen der Maske nicht notwendig, achtet jedoch bitte auf den Mindestabstand von 1,5 Meter im gesamten Zentrumsbereich.  
Reinigt die Hände gründlich mit Seife oder benutzt das Desinfektionsmittel.

Bleibt bei Erkältungszeichen unbedingt zuhause.

Lüftet den Meditationsraum gründlich und häufig mit Stoßlüften.

Die Bäder im 1. und 2. OG bitte nicht benutzen.


Danke für eure Achtsamkeit und euer Mitgefühl!