Seminare

 

 

 

Programmheft Quelle 2020 als pdf


Überblick über alle kommenden Seminare

 

detailliertere Infos direkt unter diesem Überblick

 

Die TeilnehmerInnenzahl ist auf 13 beschränkt. Bitte bucht rechtzeitig.

 

8.-11. Juli 2021
„Gemeinsam auf dem Weg sein“ Jährlicher Vertiefungskurs
mit Gewaltfreier Kommunikation und Achtsamkeitspraxis
Steffi Höltje und Margret de Backere

 

 

23.-25. Juli 2021
Sommerretreat Achtsamkeitsmeditation

Wir sitzen so lange - der Atem und ich -  bis nur noch der Atem übrigbleibt
Annabelle Zinser

 

 

 

20.-22. August 2021

Schritte in die Freiheit
Maya Brandl


25. September 2021
Erweiterter Praxistag in der Stille (12 Stunden)
„Sammlung – Klarheit – Freude“
Bettina Romhardt


2.-3. Oktober 2021

Ich lad die Freude zu mir ein, lass mein Leben Fülle sein- über die Kunst, sich gut zu nähren
Sister Dieu Ly

 


26.-28. November 2021
Klar und einfühlsam
Gewaltfreie Kommunikation und Achtsamkeitspraxis

Steffi Höltje

 


10.-12. Dezember 2021
Teil 2 des Jahrestraining 2021/2022
Bettina Romhard

 


28. Dezember 2021 -1. Januar 2022
Sylvesterretreat: Achtsamkeitsmeditation

Schritt für Schritt ins Paradies - achtsame Schritte ins neue Jahr
Annabelle Zinser

 

Seminare ausführlich

8.-11. Juli 2021
„Gemeinsam auf dem Weg sein“ Jährlicher Vertiefungskurs
mit Gewaltfreier Kommunikation und Achtsamkeitspraxis
Steffi Höltje und Margret de Backere


Tagesseminar: ohne Übernachtung und Verpflegung
Kursgebühr: 250 bis 310 € nach Selbsteinschätzung für Honorar und Organisationskosten
Zeiten: Do 18-21 Uhr, Fr u. Sa 9:30-18:30 Uhr, So 9:30-15:00 Uhr
Anmeldung: steffi-margret@t-online.de, Tel. 07551 - 945867


Dieser jährlich fortlaufende Kurs ist aus einem Jahrestraining entstanden und möchte allen Interessierten, die bereits grundlegende Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation und der Achtsamkeitspraxis haben, die Möglichkeit bieten, diese zu vertiefen und eine gewaltfreie und mitfühlende Haltung sich selbst und anderen gegenüber zu verinnerlichen.
Gemeinsam mit Gleichgesinnten den Weg über einen längeren Zeitraum zu gehen, schafft einen geschützten Rahmen, in dem Versöhnung und tiefgreifende Verwandlungs- und Heilungsprozesse geschehen können. Zeiten der Meditation und Stille helfen uns innezuhalten und im gegenwärtigen Augenblick präsent zu sein. Aus diesem Raum heraus können wir uns immer wieder für wirkliche Verbindung und Verständigung öffnen. Wir freuen uns über neue Teilnehmer*innen!


23.-25. Juli 2021
Sommerretreat Achtsamkeitsmeditation

Wir sitzen so lange - der Atem und ich -  bis nur noch der Atem übrigbleibt
Annabelle Zinser
Tagesseminar ohne Übernachtung mit Mittagessen am Samstag und Sonntag
Grundgebühr: 70€, Ermäßigung möglich
Dana: Spende für die Kursleiterin am Ende des Kurses
Zeiten: Fr 18 Uhr - So 16 Uhr

Anmeldung über die Quelle des Mitgefühls: quelledesmitgefuehls@web.de

 

Wir sitzen zusammen der Atem und ich – bis nur noch der Atem übrigbleibt…
Wir spüren unsere Füße und unseren ganzen Körper beim Gehen – bis nur noch das Gehen übrigbleibt…
Wir trinken unseren Tee – bis nur noch das Trinken übrigbleibt….
Die Konzentration auf den körperlichen Vorgang, der jetzt gerade stattfindet entfaltet eine ganz eigene Kraft, die die Fähigkeit hat,  uns von Gedanken an die Vergangenheit und an die Zukunft zu lösen. Sie ermöglicht uns auch, all unsere schwierigen Geisteshaltungen wie Ängste, Ärger, Sorgen und Traurigkeit aufzulösen. Sie befreit uns auch von unserem starren Festhalten an bestimmten Meinungen und lässt Raum in unserem Geist entstehen. Wir können einen Geschmack von Freiheit und innerem Frieden erleben.
Geleitete und stille Sitz – und Gehmeditationen, meditative Wanderungen im Tegeler Forst, leichte Yogaübungen, Tiefenentspannung, Vortrag und achtsamer Austausch oder Teemeditation. Größtenteils im edlen Schweigen.
Wir werden so viel wie möglich draußen in unserem schönen Garten aufhalten.

 

Annabelle Zinser

DC, IO*, Staatsexamen in Geschichte und Politik. Ausbildung und Arbeit als Physiotherapeutin, als Familienhelferin, Yoga- und Meditationslehrerin. 1980 Beginn meiner Meditationspraxis. Retreats bei Sylvia Wetzel, Goenka, U Pandita und Dr. Thynn Thynn. Lange Jahre Vipassanameditation bei Ruth Denison, die meine Herzenslehrerin wurde und von der ich die Lehrerlaubnis erhielt.
 1992 erlebte ich Thich Nhat Hanh in Berlin beim Europäischen Buddhistischen Kongress, 2003 wurde ich Mitglied seines "Intersein-Ordens", seit 2004  Dharmacharya* von Thich Nhat Hanh. Heute leite ich das Übungszentrum "Quelle des Mitgefühls" in Berlin und bin Mitglied des Kuratoriums der Buddhistischen Akademie in Berlin. Meine Lieblingsfrage: "Annabelle, kannst du dich auch in dieser Situation entspannen?" www.annabellezinser.de


20.-22. August 2021

Schritte in die Freiheit
Maya Brandl
Tagesseminar: ohne Übernachtung und Verpflegung
Grundgebühr:
60 € / Erm. möglich
Dana:
Spende für die Kursleiterin
Zeiten: Fr 19 - 21 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr, So 10 - 16 Uhr
Anmeldung über die Quelle des Mitgefühls: quelledesmitgefuehls@web.de


In einem seiner inspirierenden Gedichte ermutigt uns Thich Nhat Hanh, mitten in schwierigen Situationen den Schritt zum Ufer der Freiheit zu wagen. Das wird möglich durch unsere gemeinsame Praxis: Wir praktizieren achtsames Atmen, achtsames Gehen und tiefes Schauen. Gemeinsam schaffen wir eine Atmosphäre von Frieden und Stille, stärken unsere Bereitschaft für Verständnis und Freude, unterstützen uns in der Praxis, um auch zu mehr Wohlergehen für uns und unsere Umgebung beizutragen.

 

Maya Brandl-Tripathi

IO ist Meditationsleiterin in der Quelle des Mitgefühls und seit 2009 Mitglied des Intersein-Ordens (IO*). Frühe Bekanntschaft mit dem Buddhismus durch ihren Vater, aber intensive Praxis als Schülerin von Annabelle Zinser seit 1996. 1998 Übertragung der fünf Achtsamkeitsübungen von Thich Nhat Hanh. Als Gymnasiallehrerin (mit den Fächern Latein und Mathematik) jetzt im Verlag tätig. Mutter dreier Kinder (zwei Söhne, eine Tochter). Dozentin an der Buddhistischen Akademie Berlin Brandenburg.


25. September 2021   LIVE
Erweiterter Praxistag in der Stille (12 Stunden)
„Sammlung – Klarheit – Freude“
Bettina Romhardt

An diesem Praxistag werden wir in der Stille, in Meditationen und Übungen Sammlung üben, Körper und Geist zur Ruhe bringen und entdecken, was uns ein gesammelter Geist ermöglicht.
Grundgebühr 25 Euro plus Dana
Zeit: 8.00 bis 20.00 Uhr
Weitere Informationen und Anmeldung: bettinaromhardt@aol.com
Das nächste Jahrestraining „Achtsam leben in der Welt“ startet im September 2022

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist entweder ein negativer Corona-Schnelltest innerhalb der letzten 24 Stunden oder eine zweimalige Impfung oder eine überstandene nachgewiesene Corona-Infektion innerhalb der letzen 6 Monate.

Download
Bettina_AT-Sammlung-2021-Q-x.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.0 KB

2.-3. Oktober 2021   LIVE

Ich lad die Freude zu mir ein, lass mein Leben Fülle sein- über die Kunst, sich gut zu nähren
Sister Dieu Ly

Samstag 10-19 Uhr und Sonntag 10-18 Uhr

Grundgebühr: 50 Euro (an die "Quelle")
Dana /Spende: an Sr Dieu Ly, Ihr tragt damit direkt zu ihrem Lebenserhalt bei.

Anmeldung über Sr Dieu Ly: germannuns@gmail.com

Dieser Kurs richtet sich an alle interessierten Berliner wie Nichtberliner gleichermassen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist entweder ein negativer Corona-Schnelltest innerhalb der letzten 24 Stunden oder eine zweimalige Impfung oder eine überstandene nachgewiesene Corona-Infektion innerhalb der letzen 6 Monate.


In Zeiten der Krise besonders ist es wichtig, sich der Waagschale des Geistes und ihrer Neigung bewusst zu werden und bewusst positive Samen in uns zu wässern, die uns helfen, resilienter gegenüber den Stürmen bzw Sorgen des Alltags zu sein.
Die Gemeinschaft mit anderen Praktizierenen ist ein Juwel, das uns an diesem Wochenende unterstützt, die Samen der Freude, der Stabilität, des Immer-Getragenseins in uns wieder intensiv zu berühren. Wir werden gemeinsam sitzen, Gehmeditation im Wald bzw Qi Gong üben, uns tiefenentspannen und teilen, was uns berührt und gerade in uns lebendig ist.
 

Eine Übernachtung in der Quelle für Nicht-Berliner von ausserhalb ist wieder möglich, wenn ihr einen Impfnachweis bzw aktuellen negativen Test vorweisen könnt. Es wird jedoch aus hygienischen Gründen gebeten, sein eigenes Essen mitzubringen. Übernachtungsgäste können ihr Essen unten im Kühlschrank lagern bzw. aufwärmen.

 

 

Schwester Trang Dieu Ly

ist 46 Jahre alt, in Italien geboren und in Deutschland aufgewachsen. Bevor sie Nonne wurde, arbeitete sie als Physiotherapeutin in ihrer Wahlheimat Bonn. Seit ihrer Jugend praktizierte sie Kung Fu bzw. Yang-und Chen Tai Chi bei chinesischen Lehrern und fand so früh ihren Weg zur Spiritualität. Sie war langjährige ZEN-Schülerin von Pater Willigis Jäger und Klaus Wandsleben, bevor sie nach Plum Village ging. Im Jahre 2012 wurde sie dort von Thay zur Nonne ordiniert und ebenso Mitglied des Intersein Ordens. Sie lebte seither in Klöstern in Süd-West Frankreich, Upstate New York und Paris und ist jetzt wieder nach Deutschland zurückgekehrt.


26.-28. November 2021   LIVE
Klar und einfühlsam
Gewaltfreie Kommunikation und Achtsamkeitspraxis

Steffi Höltje

 

Kursgebühr: 195 € für Honorar und Organisationskosten
Zeiten: Fr 18 -21 Uhr, Sa 9:30 - 18:30 Uhr,
So 9:30 - 15:00 Uhr
Anmeldung: steffi-margret@t-online.de, Tel. 07551 - 945867

Voraussetzung für die Teilnahme ist entweder ein negativer Corona-Schnelltest innerhalb der letzten 24 Stunden oder eine zweimalige Impfung oder eine überstandene nachgewiesene Corona-Infektion innerhalb der letzen 6 Monate.

 

Geht das zusammen? Klar und einfühlsam?! Für manche von uns klingt es vielleicht ungewohnt,
herausfordernd oder spricht eine Sehnsucht in uns an.
In disem Seminar erkunden wir Möglichkeiten, uns auf eine Weise mitzuteilen, die Aufrichtigkeit und Klarheit mit Verständnis und Wertschätzung vereint.
Das von Marshall Rosenberg entwickelte Modell der Gewaltfreien Kommunikation kann uns helfen, wieder Zugang zur Sprache unseres Herzens zu finden, einer Sprache, die auf Mitgefühl, Offenheit und Klarheit beruht. Es ist ein einfacher und gleichzeitig kraftvoller Übungsweg, der uns darin unterstützt

* in eine lebendige und einfühlsame Verbindung mit uns selbst und  anderen zu    kommen

* Konfliktlösungen zu finden, die den  Bedürfnissen, Werten und Zielen
   möglichst aller Beteiligten gerecht werden

* Verletzungen zu heilen und Versöhnung  zu erfahren.

Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Bewusstwerdung und Transformation unserer gewohnheitsmäßigen Sprachmuster und unserer Art zuzuhören. Wir lernen, unsere Gefühle und Bedürfnisse klar und ehrlich auszudrücken und gleichzeitig den Gefühlen und Bedürfnissen anderer Menschen respektvoll zu begegnen. So kann auch in Konfliktsituationen eine aufrichtige und wertschätzende Auseinandersetzung möglich werden.
In einem lebendigen Wechsel von Theorie und Praxis entdecken und vertiefen wir die  Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation und üben anhand eigener Alltagssituationen.
Übungen der Achtsamkeit und Zeiten der Meditation helfen uns innezuhalten und im gegenwärtigen Augenblick präsent zu sein. Aus diesem Raum heraus können wir uns immer wieder für eine authentische Verbindung und Verständigung öffnen.                                        
Das Seminar ist so aufgebaut, dass es sowohl EinsteigerInnen als auch „GfK-Erfahrenen“ gleichermassen Übungs- und Erfahrungsräume ermöglicht.

 

Steffi Höltje

DC, IO, Dipl.-Ing. agr. berufliche Erfahrungen in Entwicklungshilfe, Schule und sozialer Arbeit. Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. 2011 wurde ich von Thich Nhat Hanh zur Dharmalehrerin ernannt.


28. Dezember 2021 -1. Januar 2022  LIVE
Sylvesterretreat: Achtsamkeitsmeditation

Schritt für Schritt ins Paradies - achtsame Schritte ins neue Jahr
Annabelle Zinser

Retreat mit Übernachtung und Verpflegung, bitte Bettwäsche mitbringen.
Grundgebühr: 180 € für Unterkunft, Verpflegung und Köchin / Ermäßigung möglich
Dana: Spende für die Kursleiterin am Ende des Kurses
Zeiten: Di 18 Uhr bis Sa 15 Uhr

Anmeldung über die Quelle des Mitgefühls: quelledesmitgefuehls@web.de

Voraussetzung für die Teilnahme ist entweder ein negativer Corona-Schnelltest innerhalb der letzten 24 Stunden oder eine zweimalige Impfung oder eine überstandene nachgewiesene Corona-Infektion innerhalb der letzen 6 Monate.

 

Geleitete und stille Sitz- und Gehmeditation, leichte Yogaübungen, Vortrag, achtsamer Austausch oder Teezeremonie, Singen, kleine Wanderungen in der Natur.

 

Annabelle Zinser

DC, IO*, Staatsexamen in Geschichte und Politik. Ausbildung und Arbeit als Physiotherapeutin, als Familienhelferin, Yoga- und Meditationslehrerin. 1980 Beginn meiner Meditationspraxis. Retreats bei Sylvia Wetzel, Goenka, U Pandita und Dr. Thynn Thynn. Lange Jahre Vipassanameditation bei Ruth Denison, die meine Herzenslehrerin wurde und von der ich die Lehrerlaubnis erhielt.
 1992 erlebte ich Thich Nhat Hanh in Berlin beim Europäischen Buddhistischen Kongress, 2003 wurde ich Mitglied seines "Intersein-Ordens", seit 2004  Dharmacharya* von Thich Nhat Hanh. Heute leite ich das Übungszentrum "Quelle des Mitgefühls" in Berlin und bin Mitglied des Kuratoriums der Buddhistischen Akademie in Berlin. Meine Lieblingsfrage: "Annabelle, kannst du dich auch in dieser Situation entspannen?" www.annabellezinser.de


Anmeldung zu Seminaren

Infos zu Seminaren

Kursleiterinnen